eine Seite der  wnh Logo website

TONKÜNSTLER KONZERT MOZART&BEETHOVEN

Veranstaltung 

Wann:
20.10.2018 19.30 Uhr
Wo:
Sparkassensaal - Wiener Neustadt
Kategorie:
Musik / Konzerte

Beschreibung

Steininger Lilja1 Peter AdamikSirvend Jesko3 Ira Weinrauch.jpg webIM ABO ERHÄLTLICH

MOZART & BEETHOVEN

Parallel zu seiner zweiten Symphonie verfasste Beethoven das «Heiligenstädter Testament», in dem er seinen Kummer über die fortschreitende Ertaubung und den nahe geglaubten Tod niederschrieb. Kaum zu glauben angesichts der kraftvollen Lebensfreude, die seine Symphonie versprüht – ebenso wie Mozarts «Zauberflöte», deren Ouvertüre zum Kernrepertoire der Tonkünstler gehört. Immer wieder gern widmen sie sich auch der schwungvollen, von südamerikanischen Rhythmen durchglühten Ballettmusik «Le Bœuf sur le Toit» von Darius Milhaud, zu Deutsch «Der Ochse auf dem Dach». Ein weiterer Klassiker der Moderne ist das Flötenkonzert von Jacques Ibert. Mit ihm stellt sich die junge deutsche Instrumentalistin Lilja Steininger erstmals beim Tonkünstler-Orchester vor. 

 Flöte Lilja Steininger (Bild links)    Dirigent Jesko Sirvend (Bild rechts)

 

Darius Milhaud
«Le Bœuf sur le Toit» Ballett op. 58 
Jacques Ibert
Konzert für Flöte und Orchester
Wolfgang Amadeus Mozart
Ouvertüre zur Oper «Die Zauberflöte» KV 620
Ludwig van Beethoven
Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 36 

Einführung Christian Wiesmann um 18.30 Uhr im Sparkassensaal

Der Einzelkartenverkauf im Info Point im Alten Rathaus (Öffnungszeiten: MO-FR 9-13 Uhr/13.30-18 Uhr, SA 9-13 Uhr) hat bereits begonnen!

ACHTUNG VOM 1. Juli bis 26. August IST DER INFOPOINT WOCHENTAGS NUR BIS 15 Uhr BESETZT!

 

Karten kaufen

 

 

 

 

Veranstaltungsort

Karte
Karte
Ort:
Sparkassensaal   -   Website
Straße:
Neunkirchner Straße 17
PLZ:
2700
Stadt:
Wiener Neustadt
Land:
Land: at

Beschreibung

Klavier 6487Über 115 Jahre nach seiner Eröffnung erstrahlt der Sparkassensaal bald in neuem und zugleich altem Glanz. Einmal mehr hat die Wiener Neustädter Sparkasse - trotz wirtschaftlich herausfordernder Zeiten - große Anstrengungen auf sich genommen, um dieses historische Juwel für die Stadt zu bewahren und den Menschen der Region eine Veranstaltungsstätte zur Verfügung zu stellen, die ihresgleichen sucht. Mit Recht kann der Sparkassensaal als ein Wahrzeichen Wiener Neustadts bezeichnet werden.

Der Sparkassensaal wurde in zweijähriger Renovierungsphase modernisiert, ohne am festlichen Charakter und beliebten äußeren Rahmen etwas zu ändern. Es wurden eine umweltfreundliche Heizung errichtet, Sanitäranlagen adaptiert, Versorgungsleitungen und Sicherheitseinrichtungen auf den neuesten Stand gebracht. Barrierefreie Zugänge und technische Voraussetzungen wurden geschaffen, um den Sparkassensaal multifunktionell zu gestalten und die Nutzungsmöglichkeiten auszuweiten.