eine Seite der  wnh Logo website

EIN WALZERTRAUM

Veranstaltung 

Wann:
26.10.2018 - 26.10.2018 19.30 Uhr
Wo:
Stadttheater - Wiener Neustadt
Kategorie:
Tanz / Operette

Beschreibung

Walzertraum web 

EIN WALZERTRAUM Operette in 3 Akten von Oscar Straus 

Wie macht man aus einem ungewollt verheirateten Leutnant einen guten Ehemann? Indem man versucht herauszufinden, wonach dieser sich insgeheim sehnt … 

Diese Erfahrung macht in Oscar Straus' großer Meisteroperette „Ein Walzertraum“ auch die junge Prinzessin Helene von Flausenthurn mit ihrem frisch angetrauten Leutnant Prinz Niki. Zieht es diesen doch mehr in die aufregende Welt der Wiener Walzerseligkeit, als zu Reichtum und Würden eines Prinzgemahls. Gegenüber seinem Regimentskameraden Montschi beklagt der junge Leutnant seine neue Lebenssituation. Als er von einem nahegelegenen Gartenrestaurant Wiener Walzer hört, überfällt ihn das Heimweh nach Wien, und er beschließt, das Lokal abends heimlich zu besuchen. Es ist das Spiel einer Wiener Damenkapelle mitsamt ihrer reizenden Dirigentin Franzi, einem echten Wiener Mädel, die es dem jungen Leutnant angetan haben. Und was wäre eine Wiener Operette, wenn sich nicht spätestens hier allerlei Turbulenzen einstellen würden: Denn heimlich sind ihm der Fürst von Flausenthurm, dessen Vetter Graf Lothar sowie später sogar seine Gattin Helene mit ihrer Kammerfrau gefolgt … Nachdem aus den Walzerträumen des widerspenstigen Gatten ein echter Liebestraum für beide Hauptakteure wird, steht auch dem glücklichen Happy End nichts mehr im Wege.  

Welcher Ort könnte in einer Straus-Operette wohl mehr Sehnsüchte wecken, als das gute alte Wien mit seinen vertrauten Weisen und seinem echt wienerischen Charme? Dem Walzertraum gebührt zweifellos ein Ehrenplatz im Schaffen von Oscar Straus.  

OPERETTENBÜHNE WIEN

Inszenierung: Prof. HEINZ HELLBERG

Musikalische Leitung: LASZLO GYÜKER

Buch: FELIX DÖRMANN und LEOPOLD JACOBSON

Kostüme: ÖSTERREICHISCHE BUNDESTHEATER, LUCYA KERSCHBAUMER

 

Der Einzelkartenverkauf startet am 18.Juni!

Veranstaltungsort

Ort:
Stadttheater
Straße:
Herzog Leopold-Straße 17-21
PLZ:
2700
Stadt:
Wiener Neustadt
Land:
Land: at

Beschreibung

stadttheater
Die in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts errichtete Kirche der Karmelitinnen wurde nach der Profanierung unter Kaiser Josef II. als Theater adaptiert und ist seit 1794 als Stadttheater in Verwendung.
Die bewegte Geschichte des Hauses in der Herzog Leopold-Straße erlebte mehrere Zusammenlegungen mit anderen Bühnen, um wirtschaftlich überleben zu können. Das Stadttheater blieb auch nicht von Skandalen, wie etwa bei der Aufführung von Arthur Schnitzlers „Professor Bernhardi“ im Jahre 1919, verschont.
Dass dieses Theater stets ein großes Anliegen und ein Prestigeobjekt der jeweiligen Stadtverwaltung gewesen ist, beweist die Tatsache, dass es nach dem großen Brand im September 1834 ebenso wie nach der völligen Zerstörung der Stadt im Zweiten  Weltkrieg sofort wieder aufgebaut und bespielt wurde.
Im Stadttheater Wiener Neustadt gastierten u.a. Alexander Girardi, Johann Nepomuk Nestroy, die legendäre Adele Sandrock, Atilla Hörbiger und Oscar Homolka (letzterer spielte mit Marylin Monroe in „Das verflixte siebente Jahr“ und mit Michael Caine in „Begräbnis in Berlin“).
Heute werden im Stadttheater neben Operetten-, Schauspiel- und Konzertzyklen auch Kindertheaterstücke und seit vielen Jahren Kabarett-Veranstaltungen aufgeführt.