eine Seite der  wnh Logo website
Theater-01

DER DAMENSCHNEIDER

Veranstaltung 

Wann:
12.05.2019 17.00 Uhr
Wo:
Stadttheater - Wiener Neustadt
Kategorie:
Theater / Schauspiel

Beschreibung

Muttertag-Der Damenschneider web

EXTRAS - NUR IM WAHLABO

DER DAMENSCHNEIDER
Nach dem Original von Georges Feydeau 

Muttertagsvorstellung 

Diese hochkarätige Komödie aus der Feder Feydeaus, dem Meister des klassischen Boulevards, erfreut das Publikum damals wie heute. 

Verfilmt wurde dieses turbulente Feuerwerk des gehobenen Humors mit dem unvergessenen Schauspieler Fernandel. Ein zeitloses Amusement, von einer charmanten, frechen Leichtigkeit voller rasant komischer Verwicklungen. 

Ein Arzt der besseren Gesellschaft entflammt in glühender Liebe zu einer Patientin, die ihrerseits von ihrem Mann mit einer abgelegten Liaison eben dieses Arztes betrogen wird. Um einer verzwickten Situation auszuweichen, ist der Doktor gezwungen, sich als Couturier und Modezar auszugeben. Da auch der Gatte der Angebeteten in eine Zwickmühle gerät, gibt jener sich als Mann der abgelegten Affäre aus. Die Situation spitzt sich durch das Auftauchen des echten Ex-Mannes der Lebedame zu und bildet den Auftakt für erfrischende Verwicklungen. Ein Karussell des eleganten Humors setzt sich in Gang und erfreut den Zuschauer mit brillanten Pointen.  

Ein wetterunabhängiges Geschenk für alle Mütter!   

 

Wiener Neustädter Comedienbande 

Regie: DAGMAR LEITNER 
 

 

Karten online demnächst erhältlich!        

 

Der Einzelkartenverkauf im Info Point im Alten Rathaus (Öffnungszeiten: MO-FR 9-13 Uhr/13.30-18 Uhr, SA 9-13 Uhr) hat bereits begonnen!
ACHTUNG VOM 1. Juli bis 26. August IST DER INFOPOINT WOCHENTAGS NUR BIS 15 Uhr BESETZT!

 

Veranstaltungsort

Ort:
Stadttheater
Straße:
Herzog Leopold-Straße 17-21
PLZ:
2700
Stadt:
Wiener Neustadt
Land:
Land: at

Beschreibung

stadttheater
Die in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts errichtete Kirche der Karmelitinnen wurde nach der Profanierung unter Kaiser Josef II. als Theater adaptiert und ist seit 1794 als Stadttheater in Verwendung.
Die bewegte Geschichte des Hauses in der Herzog Leopold-Straße erlebte mehrere Zusammenlegungen mit anderen Bühnen, um wirtschaftlich überleben zu können. Das Stadttheater blieb auch nicht von Skandalen, wie etwa bei der Aufführung von Arthur Schnitzlers „Professor Bernhardi“ im Jahre 1919, verschont.
Dass dieses Theater stets ein großes Anliegen und ein Prestigeobjekt der jeweiligen Stadtverwaltung gewesen ist, beweist die Tatsache, dass es nach dem großen Brand im September 1834 ebenso wie nach der völligen Zerstörung der Stadt im Zweiten  Weltkrieg sofort wieder aufgebaut und bespielt wurde.
Im Stadttheater Wiener Neustadt gastierten u.a. Alexander Girardi, Johann Nepomuk Nestroy, die legendäre Adele Sandrock, Atilla Hörbiger und Oscar Homolka (letzterer spielte mit Marylin Monroe in „Das verflixte siebente Jahr“ und mit Michael Caine in „Begräbnis in Berlin“).
Heute werden im Stadttheater neben Operetten-, Schauspiel- und Konzertzyklen auch Kindertheaterstücke und seit vielen Jahren Kabarett-Veranstaltungen aufgeführt.