eine Seite der  wnh Logo website
Theater-01

SCHÖNE BESCHERUNGEN

Veranstaltung 

Wann:
22.12.2017 19.30 Uhr
Wo:
Stadttheater - Wiener Neustadt
Kategorie:
Theater / Schauspiel

Beschreibung

PROGRAMM 2017/18 im ABO 

SchoeneBeschwerung webSCHÖNE BESCHERUNGEN von Alan Ayckbourn  

Weihnachten!  Das schönste Fest des Jahres. Perfekt muss es werden, mit Christbaum bis zur Zimmerdecke, reichlich Essen – und ganz viel Familie.  

Alan Ayckbourns klassische Weihnachtskomödie beginnt mitten im Vorbereitungstrubel der Festtage: Im gutbürgerlichen Haus von Neville und seiner Frau Belinda versammeln sich drei Ehepaare, zwei Singles und ein überaus attraktiver junger Schriftsteller. Die Erwartungen liegen hoch und die Nerven blank, Alkoholpegel und Konfliktpotenzial steigen zunehmend. Während die Männer mit wichtigtuerischem Handwerker-Know-how die bereits beschädigten Weihnachtsgeschenke reparieren, sehen sich die Frauen ihren emotionalen und erotischen Sehnsüchten ausgeliefert: Der schreibende Künstler wird zum Objekt der Begierde, es droht der Ehebruch unterm Weihnachtsbaum – und als wär’s nicht schon genug, präsentiert Onkel Bernard wieder sein alljährliches und von allen gehasstes Puppenspiel. Diesmal auf dem Spielplan: „Die drei kleinen Schweinchen“ … 

Mit ironisch-bissigem Humor und urkomischen Slapstick-Szenen macht Ayckbourn aus dem Fest der Liebe ein Krisenfest, bei dem nach und nach die bürgerliche Kulisse bröckelt. Wie die Marionetten in Onkel Bernards Puppentheater spielen alle ihre vorgegebenen Rollen – doch je näher der Heilige Abend rückt, desto offensichtlicher lauert hinter dem scheinbar perfektionistischen Leben das absolute Chaos. 

Regisseur Sarantos Zervoulakos untersucht mit psychologischem Feingefühl und einem humorvollen Blick den Kosmos „Familie“. „Schöne Bescherungen“ ist eine pralle Ensemblekomödie, in der Ayckbourn jede Figur vielschichtig und schillernd zeichnet und ihre tragischen wie komischen Momente aufleuchten lässt.

Landestheater Niederösterreich

Inszenierung: Sarantos Zervoulakos | Bühne und Kostüme: Christian Kiehl

Mit: Tobias Artner, Zeynep Bozbay, Tim Breyvogel, Jaschka Lämmert, Bettina Kerl, Michael Scherff, Eva Maria Sommersberg, Lukas Spisser, Franz Xaver Zach

 

Karten kaufen

 

 

 

 

 

Veranstaltungsort

Ort:
Stadttheater
Straße:
Herzog Leopold-Straße 17-21
PLZ:
2700
Stadt:
Wiener Neustadt
Land:
Land: at

Beschreibung

stadttheater
Die in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts errichtete Kirche der Karmelitinnen wurde nach der Profanierung unter Kaiser Josef II. als Theater adaptiert und ist seit 1794 als Stadttheater in Verwendung.
Die bewegte Geschichte des Hauses in der Herzog Leopold-Straße erlebte mehrere Zusammenlegungen mit anderen Bühnen, um wirtschaftlich überleben zu können. Das Stadttheater blieb auch nicht von Skandalen, wie etwa bei der Aufführung von Arthur Schnitzlers „Professor Bernhardi“ im Jahre 1919, verschont.
Dass dieses Theater stets ein großes Anliegen und ein Prestigeobjekt der jeweiligen Stadtverwaltung gewesen ist, beweist die Tatsache, dass es nach dem großen Brand im September 1834 ebenso wie nach der völligen Zerstörung der Stadt im Zweiten  Weltkrieg sofort wieder aufgebaut und bespielt wurde.
Im Stadttheater Wiener Neustadt gastierten u.a. Alexander Girardi, Johann Nepomuk Nestroy, die legendäre Adele Sandrock, Atilla Hörbiger und Oscar Homolka (letzterer spielte mit Marylin Monroe in „Das verflixte siebente Jahr“ und mit Michael Caine in „Begräbnis in Berlin“).
Heute werden im Stadttheater neben Operetten-, Schauspiel- und Konzertzyklen auch Kindertheaterstücke und seit vielen Jahren Kabarett-Veranstaltungen aufgeführt.