eine Seite der  wnh Logo website
Theater-01

TIMES ARE CHANGING

Veranstaltung 

Wann:
07.06.2018 19.30 Uhr
Wo:
Stadttheater - Wiener Neustadt
Kategorie:
Theater / Schauspiel

Beschreibung

image hero alexi pelekanos

Ein Theater stellt sich vor!

Mit der Reihe "Landestheater unterwegs" kommt das Landestheater Niederösterreich zu Ihnen. Diesmal im Gepäck ist "Times are changing'', ein Stück über das Lebenund die Musik des Literaturnobelpreisträgers und der lebenden Legende Bob Dylan. 

Marie Rötzer, Künstlerische Leiterin, versteht das Landestheater Niederösterreich als Kulturinstitution für alle NiederösterreicherInnen. Deshalb ist es ihr wichtig, die Stücke, das Ensemble und die Vermittlungsangebote im Kinder- und Jugendbereich im ganzen Bundesland bekannt zu machen.

Im Anschluss an die Vorstellung von "Times are changing" erhalten Sie einen kurzen Einblick in die aktuelle Theatersaison. Marie Rötzer und das Team des Landestheaters freuen sich, den Abend mit Ihnen bei einem gemütlichen Glas Wein ausklingen zu lassen.

 

TIMES ARE CHANGING

Bob Dylan ist eine lebende Legende. Er gehört zu den einflussreichsten Künstlern des letzten Jahrhunderts. Mit seinen sozial- und gesellschaftskritischen Songs war er eine bedeutende Stimme der Bürgerrechtsbewegung unter Martin Luther King. Der Schauspieler Tobias Artner nimmt das Publikum mit auf eine theatrale Suche nach diesem großen Mann, der mit rauer Stimme und enormer Beharrlichkeit die Höhen und Tiefen seiner einzigartigen Weltkarriere meisterte.
 

Inszenierung: Holle Münster
Dramaturgie: Julia Engelmayer
Schauspieler: Tobias Artner

Programm

18.30 Einlass
19:30 Times are changing
21:30 Programmpräsentation
Im Anschluss Brot und Getränke

Eintritt €13,-

                                                                                          Karten kaufen

 

 

 

 

Veranstaltungsort

Ort:
Stadttheater
Straße:
Herzog Leopold-Straße 17-21
PLZ:
2700
Stadt:
Wiener Neustadt
Land:
Land: at

Beschreibung

stadttheater
Die in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts errichtete Kirche der Karmelitinnen wurde nach der Profanierung unter Kaiser Josef II. als Theater adaptiert und ist seit 1794 als Stadttheater in Verwendung.
Die bewegte Geschichte des Hauses in der Herzog Leopold-Straße erlebte mehrere Zusammenlegungen mit anderen Bühnen, um wirtschaftlich überleben zu können. Das Stadttheater blieb auch nicht von Skandalen, wie etwa bei der Aufführung von Arthur Schnitzlers „Professor Bernhardi“ im Jahre 1919, verschont.
Dass dieses Theater stets ein großes Anliegen und ein Prestigeobjekt der jeweiligen Stadtverwaltung gewesen ist, beweist die Tatsache, dass es nach dem großen Brand im September 1834 ebenso wie nach der völligen Zerstörung der Stadt im Zweiten  Weltkrieg sofort wieder aufgebaut und bespielt wurde.
Im Stadttheater Wiener Neustadt gastierten u.a. Alexander Girardi, Johann Nepomuk Nestroy, die legendäre Adele Sandrock, Atilla Hörbiger und Oscar Homolka (letzterer spielte mit Marylin Monroe in „Das verflixte siebente Jahr“ und mit Michael Caine in „Begräbnis in Berlin“).
Heute werden im Stadttheater neben Operetten-, Schauspiel- und Konzertzyklen auch Kindertheaterstücke und seit vielen Jahren Kabarett-Veranstaltungen aufgeführt.