eine Seite der  wnh Logo website
tanz-01

MY FAIR LADY

Veranstaltung 

Wann:
03.03.2018 19.30 Uhr
Wo:
Stadttheater - Wiener Neustadt
Kategorie:
Musical

Beschreibung

PROGRAMM 2017/18 im Abo 

My Fair Lady webMY FAIR LADY - Musical von Frederick Loewe  

Wer kennt nicht die legendäre Verfilmung dieses unsterblichen Musicals von George Cukor aus dem Jahre 1964 mit Audrey Hepburn und Rex Harrison in den Hauptrollen, welches bis heute von seinem Zauber nichts eingebüßt hat.

Der Siegeszug des Musicals My Fair Lady war sensationell. Nach der Uraufführung 1956 lief das Stück mit Julie Andrews und Rex Harrison als Protagonisten sechseinhalb Jahre am Broadway mit über 2700 Vorstellungen. Danach lief es fünfeinhalb Jahre in London mit fast 2300 Vorstellungen und denselben Hauptdarstellern.

Die Handlung des auf George Bernard Shaws Komödie "Pygmalion" fußenden Stückes (in Anlehnung an den antiken Bildhauer Pygmalion, der sich in eine von ihm selbst erschaffene Statue verliebte) ist hinlänglich bekannt:

Der angesehene Philologe und Phonetiker Professer Higgins, ein verschrobener und selbstherrlicher Junggeselle, ist der Meinung, daß sich der Mensch vornehmlich durch seine Sprache definiere. Er versucht, aus dem aus seiner Sicht vulgären Blumenmädchen Eliza eine gesellschaftstaugliche Dame zu machen, indem er sie ein halbes Jahr unterrichtet. Sein Freund, Oberst Pickering will für die Kosten der Ausbildung aufkommen, wenn es Higgins tatsächlich gelänge, die derb-vulgäre Sprache von Eliza durch eine gepflegte Aussprache und Ausdrucksweise zu ersetzen. Das Experiment gelingt nach vielem Hin und Her ("es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blühn"), doch Eliza fühlt sich schlußendlich als Versuchsobjekt mißbraucht, verläßt Higgins im Unfrieden und ohne Dankbarkeit  und beschließt, dem Drängen ihres Verehrers Freddy nachzugeben. Schlußendlich aber kehrt sie doch zu Higgins zurück, der seinerseits Eliza bereits vermißt hat ("..ich bin gewöhnt an ihr Gesicht").

Ensemble DREAM OPERA (Künstlerische Leitung, Peter Doss)
Regie: Julika Bachmann | Dirigent: Stefano Ragusini                                                                                Karten kaufen
Wiener Neustädter Instrumentalisten
Mit: Peter Doss, Ekaterina Hayetskaya-Doss, Gerhard Doss, Peter Kellner

 

 

Veranstaltungsort

Ort:
Stadttheater
Straße:
Herzog Leopold-Straße 17-21
PLZ:
2700
Stadt:
Wiener Neustadt
Land:
Land: at

Beschreibung

stadttheater
Die in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts errichtete Kirche der Karmelitinnen wurde nach der Profanierung unter Kaiser Josef II. als Theater adaptiert und ist seit 1794 als Stadttheater in Verwendung.
Die bewegte Geschichte des Hauses in der Herzog Leopold-Straße erlebte mehrere Zusammenlegungen mit anderen Bühnen, um wirtschaftlich überleben zu können. Das Stadttheater blieb auch nicht von Skandalen, wie etwa bei der Aufführung von Arthur Schnitzlers „Professor Bernhardi“ im Jahre 1919, verschont.
Dass dieses Theater stets ein großes Anliegen und ein Prestigeobjekt der jeweiligen Stadtverwaltung gewesen ist, beweist die Tatsache, dass es nach dem großen Brand im September 1834 ebenso wie nach der völligen Zerstörung der Stadt im Zweiten  Weltkrieg sofort wieder aufgebaut und bespielt wurde.
Im Stadttheater Wiener Neustadt gastierten u.a. Alexander Girardi, Johann Nepomuk Nestroy, die legendäre Adele Sandrock, Atilla Hörbiger und Oscar Homolka (letzterer spielte mit Marylin Monroe in „Das verflixte siebente Jahr“ und mit Michael Caine in „Begräbnis in Berlin“).
Heute werden im Stadttheater neben Operetten-, Schauspiel- und Konzertzyklen auch Kindertheaterstücke und seit vielen Jahren Kabarett-Veranstaltungen aufgeführt.