eine Seite der  wnh Logo website
Banner Kabarett

STEFAN HAIDER

Veranstaltung 

Wann:
18.10.2016 19.30 Uhr
Wo:
Stadttheater - Wiener Neustadt
Kategorie:
Kabarett

Beschreibung

Stefan Haider webSTEFAN HAIDER "FREE JAZZ" NÖ-PREMIERE IM STADTTHEATER WIENER NEUSTADT

Die Welt ist kompliziert. Auch wenn zwanzig Prozent unserer Schulabgänger diesen Satz
nicht sinnerfassend lesen können, ich bleibe dabei: Die Welt ist kompliziert.
Im Prinzip war sie das immer schon, aber jetzt fällt es uns gerade wieder einmal auf.
Ständig sollen wir irgendwelche Probleme lösen, für die unser Hirn eigentlich zu klein ist.
Nebenbei müssen wir noch unsere abendländische Kultur verteidigen, ohne genau zu
wissen, was da alles dazugehört außer Maibaumumschneiden und Freibier. Und die
digitale Revolution schränkt unsere Freiheit ein, wobei ja schon die Frage ist, wie frei man
in einem Körper sein kann, der alle paar Stunden aufs Klo muss.
Als Religionslehrer und Kabarettist fühle ich mich natürlich doppelt verpflichtet, einen
konstruktiven Beitrag in die aktuelle Debatte einzubringen. Wie gesagt: Es ist kompliziert.
Und nur selten reichen die Informationen, um wirklich rational zu handeln. Improvisieren
ist das Gebot der Stunde. Darum heißt mein neues Programm auch „Free Jazz“.
Ob am Ende alles seinen Sinn hat und doch wieder die Liebe siegt,erfahren Sie im Programm.
Ich freue mich auf Sie!
Das Kabarett-Programm wird gesponsert von der  rrb wn schwarz druck


Karten kaufen                  Videovorgeschmack                  Grußbotschaft von Stefan Haider

 

Veranstaltungsort

Ort:
Stadttheater
Straße:
Herzog Leopold-Straße 17-21
PLZ:
2700
Stadt:
Wiener Neustadt
Land:
Land: at

Beschreibung

stadttheater
Die in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts errichtete Kirche der Karmelitinnen wurde nach der Profanierung unter Kaiser Josef II. als Theater adaptiert und ist seit 1794 als Stadttheater in Verwendung.
Die bewegte Geschichte des Hauses in der Herzog Leopold-Straße erlebte mehrere Zusammenlegungen mit anderen Bühnen, um wirtschaftlich überleben zu können. Das Stadttheater blieb auch nicht von Skandalen, wie etwa bei der Aufführung von Arthur Schnitzlers „Professor Bernhardi“ im Jahre 1919, verschont.
Dass dieses Theater stets ein großes Anliegen und ein Prestigeobjekt der jeweiligen Stadtverwaltung gewesen ist, beweist die Tatsache, dass es nach dem großen Brand im September 1834 ebenso wie nach der völligen Zerstörung der Stadt im Zweiten  Weltkrieg sofort wieder aufgebaut und bespielt wurde.
Im Stadttheater Wiener Neustadt gastierten u.a. Alexander Girardi, Johann Nepomuk Nestroy, die legendäre Adele Sandrock, Atilla Hörbiger und Oscar Homolka (letzterer spielte mit Marylin Monroe in „Das verflixte siebente Jahr“ und mit Michael Caine in „Begräbnis in Berlin“).
Heute werden im Stadttheater neben Operetten-, Schauspiel- und Konzertzyklen auch Kindertheaterstücke und seit vielen Jahren Kabarett-Veranstaltungen aufgeführt.