eine Seite der  wnh Logo website

STORY UNKNOWN

Veranstaltung 

Wann:
20.01.2018 19.30 Uhr
Wo:
Stadttheater - Wiener Neustadt
Kategorie:
Theater / Schauspiel

Beschreibung

Story unknown v2 2017-1STORY UNKNOWN - Ein perfekter unperfekter Theaterabend
Eine Bühne.
Ein Erzähler.
Drei SchauspielerInnen.
Und niemand weiß, was gespielt wird.
Weder Sie, wertes Publikum, noch die SchauspielerInnen. Weder um welches Stück oder welches Genre, noch um welche Rollen oder welche Inszenierung es sich handelt. Niemand... außer Thomas Kodnar. Der preisgekrönte Nachwuchsautor schreibt exklusiv für diesen Abend ein Stück.

Ein perfekt unperfekter Theaterabend. Mit viel Improvisation und viel Interaktion... einfach ein einzigartiges, einmaliges Erlebnis.
 
                                                            Karten kaufen                                Mehr Infos

Veranstaltungsort

Ort:
Stadttheater
Straße:
Herzog Leopold-Straße 17-21
PLZ:
2700
Stadt:
Wiener Neustadt
Land:
Land: at

Beschreibung

stadttheater
Die in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts errichtete Kirche der Karmelitinnen wurde nach der Profanierung unter Kaiser Josef II. als Theater adaptiert und ist seit 1794 als Stadttheater in Verwendung.
Die bewegte Geschichte des Hauses in der Herzog Leopold-Straße erlebte mehrere Zusammenlegungen mit anderen Bühnen, um wirtschaftlich überleben zu können. Das Stadttheater blieb auch nicht von Skandalen, wie etwa bei der Aufführung von Arthur Schnitzlers „Professor Bernhardi“ im Jahre 1919, verschont.
Dass dieses Theater stets ein großes Anliegen und ein Prestigeobjekt der jeweiligen Stadtverwaltung gewesen ist, beweist die Tatsache, dass es nach dem großen Brand im September 1834 ebenso wie nach der völligen Zerstörung der Stadt im Zweiten  Weltkrieg sofort wieder aufgebaut und bespielt wurde.
Im Stadttheater Wiener Neustadt gastierten u.a. Alexander Girardi, Johann Nepomuk Nestroy, die legendäre Adele Sandrock, Atilla Hörbiger und Oscar Homolka (letzterer spielte mit Marylin Monroe in „Das verflixte siebente Jahr“ und mit Michael Caine in „Begräbnis in Berlin“).
Heute werden im Stadttheater neben Operetten-, Schauspiel- und Konzertzyklen auch Kindertheaterstücke und seit vielen Jahren Kabarett-Veranstaltungen aufgeführt.